Story

Die Goodman's Story

Im Herbst 2012 brannte eine Idee in uns. Wir träumten davon, nachhaltiges und hochwertiges Streetfood auf einzigartige Weise zu präsentieren: Mobil, überall wo hungrige Menschen zusammenkommen. An Bürostandorten, bei Feiern und Events, auf Festivals. Etwas besonderes und einzigartiges für unsere Gäste zu schaffen, einen glücklichen Moment am Truck, tollen Geschmack und ein schönes Erlebnis.

Wir kauften den traurigsten alten Imbisswagen, den das Internet hergab, setzten den Motor instand und bauten ihn zum Burgertruck um. Unsere numero uno, der Bruno!

Am 20.04.2013 war Bruno parat, poliert und für die Jungfernfahrt herausgeputzt. Wir hatten zudem viele Nächte in der Küche verbracht und präsentierten an diesem Tag die ersten Goodman’s Burger unseren allerersten Gästen!

Es war unglaublich aufregend und gleichzeitig ging ziemlich viel schief. Die Geräte streikten zeitweise (weil wir in der kleinen besonderen Truck-Küche noch nicht klarkamen, das wissen wir heute..) und unsere Abläufe waren die reinste Katastrophe. Trotzdem schafften wir es, richtig geile Burger zu grillen und das Feedback der Kunden war großartig!

Wann kommt Ihr wieder? hiess es. Und wohin noch? Mehr Standorte! Mehr Auswahl! Mehr Goodman’s für alle! Die Küchenarbeit fand also weiterhin Nachts statt, während wir tagsüber Standorte aquirierten, Werbung verteilten und natürlich im Truck an Grill und Friteuse standen.

Nachdem wir die Abläufe drauf hatten, konzentrierten wir uns auf die Weiterentwicklung der Burger. Wir wollten noch bessere Brötchen, die besten! Die fluffigsten, perfektesten und köstlichsten Buns. Wir ließen gefühlte 30 Bäckereien probebacken, drehten viele Runden, optimierten das Rezept. Und nur einer konnte es, wir arbeiten bis heute glücklich zusammen: Die Bäckerei Zimmermann auf der Ehrenstraße Köln.

Die Standorte wurden mehr, die Logistik wuchs. Eine Garage hatten wir angemietet, vollgestellt mit Kühlschränken, Regalen, Vorräten und Gasflaschen. Bruno davor. Große Freude bei den Nachbarn. Die ersten Mitarbeiter auf Aushilfsbasis konnten wir uns endlich leisten. Was für ein Luxus, mit der Arbeit fertig zu sein, wenn die Sendung Domian beginnt! (damals WDR/ einslive immer um 1 Uhr nachts). In den ersten Monaten waren wir um diese Uhrzeit noch nicht mal mit dem Zwiebelschneiden durch.

Zur Freude der Nachbarn und auch des Ordnungsamts stießen wir Anfang 2014 auf eine leerstehende Pizzeria mit großem Hinterhof. Umzug! Endlich genug Platz! Parallel hatten wir emsig gespart und konnten noch einen Truck kaufen. Ein Sprinter, und nicht so alt und schrammelig! Sorry Bruno… Die Mitarbeiter durften den Namen aussuchen, und Anton rollte los.

Wir waren völlig panisch, das erste mal wurden 2 Standorte gleichzeitig mit unseren Burgern beglückt, und wir saßen im Büro! Wir zwangen uns dazu. Es musste ja operativ funktionieren, auch ohne uns Gründer. So viele To Dos standen auf unseren Zetteln.

Wir tüftelten an neuen Burger-Varianten, handgeschnittenen Pommes mit besonderen Saucen und Toppings, und erfanden uns immer wieder neu. Wenn wir wieder etwas angespart hatten, kauften wir den nächsten Foodtruck. Ab Nr. 5 bekamen wir sogar eine Finanzierung! Wer hätte es gedacht.

Bis heute durften wir viele Höhen und Tiefen meistern. Hart war z.B. die Dürre im Sommer 2018, die uns zu einer heftigen Preiserhöhung zwang, oder das Jahr 2020, das sowieso völlig neues Denken erfordert hat. Ihr, liebe Kunden, seid uns treu geblieben, DANKE dafür! Wir sind schon wieder an was ganz neuem für Euch dran!

Wir haben Euch zugehört. Ihr liebt unser Bio-Fleisch, möchtet aber weniger Fleisch und mehr vegetarisch essen. Trotzdem soll es ein Goodman’s Burger sein! Geht klar. Natürlich hausgemacht, wie Ihr es von uns kennt. Seit dem 09.09.2020 für Euch an allen Standorten dabei: Das fleischlose Goodman’s Evolution Pattie! Passt zu allen Beef-Burgern Eurer Wahl! Schmeckt wie ein Beef-Pattie, ist aber komplett vegan. Neugierig? Klick hier!

Einblicke

Kontakt

Telefon: 0151 1433 7535
Email: catering@goodmansburgertruck.de

Nach oben